Ku.L.T. am StGH

 

Wenn Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Grundschule zum Gymnasium eine Neigung zu den Fächern Kunst, Musik und Schauspiel mitbringen, haben sie am StGH die Möglichkeit, diese Interessen im Fach Ku.L.T. besonders zu vertiefen.

Ku.L.T. (Kunst – Musik – Literatur/Theater) stellt dabei ähnlich wie MINT bei den Naturwissenschaften ein Verbundfach der musischen Fächer dar.

Ku.L.T. ist in erster Linie für die Jahrgänge 5 bis 7 angelegt. In Klasse 5 sollen dabei Aspekte des Schauspiels durch die Planung und Aufführung eines eigenen kleinen Theaterstücks kennengelernt werden. In Klasse 6 wird diese Grundlage dann durch den Einbezug von Musik erweitert. Den Abschluss bildet in Klasse 7 der Fokus auf das Fach Kunst. Hier kann u.a. eine eigene Ausstellung geplant und durchgeführt werden.

Im Rahmen von Ku.L.T. sollen unsere Schülerinnen und Schüler einen individuellen Zugang zu kulturellen „Lebensräumen“ wie dem Schauspielhaus, dem Konzertsaal, der Oper und dem Museum bekommen. Dabei soll in jedem Jahr der im Mittelpunkt stehende Aufführungsort von Kultur im Rahmen einer Exkursion (z.B. zum Musiktheater im Revier, usw.) besucht werden.

Durch eigenes Gestalten lernen unsere Schülerinnen und Schüler diese verschiedenen Formen von Kunst und Kultur als Möglichkeit kennen, sich selbst besser auszudrücken und sich in Aufführungssituationen, wie sie im Alltag und in der Schule ständig vorkommen, selbstbewusst und souverän zu präsentieren.

 

 

Ansprechpartner/-in

Herr Fahrun